Publikation „Wohnen – barrierefrei und selbstbestimmt“ erschienen

Die Berliner Fachstelle gegen Diskriminierunng auf dem Wohnungsmarkt „Fair mieten – Fair wohnen“ und die Antidiskriminierungsberatung Alter oder Behinderung haben eine Publikation zum Thema „Wohnen – barrierefrei und selbstbestimmt“ herausgebracht.

Unter dem Titel „Wohnen – barrierefrei und selbstbestimmt“ haben die Berliner Fachstelle gegen Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt „Fair mieten – Fair wohnen“ und die Antidiskriminierungsberatung Alter oder Behinderung eine Publikation herausgegeben, die anhand verschiedener Autor*innenartikel Einblicke zu Barrieren und Handlungsbedarfen bei der Suche, dem Erhalt und der Gestaltung von barrierefreiem Wohnraum gibt. 

In den Beiträgen der Autor*innen wird u.a. die unzureichende Informationslage zu Rechten und Möglichkeiten als Hindernis betrachtet, um beispielsweise bei bestehenden Wohnverhältnissen einen barrierefreien Umbau durchführen zu lassen.

Es werden die UN-Behindertenrechtskonvention herausgestellt, die nicht nur das Recht auf Gleichberechtigung, sondern auch das Recht auf Selbstbestimmung bei der Wahl der Wohnform kodifiziert und die Voraussetzungen dargelegt, die geschaffen werden müssen, um die Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung auf dem Wohnungsmarkt zu fördern.

Darüber hinaus werden die Barrieren und Diskriminierung von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen dargestellt, Wohnraum zu finden und zu halten sowie Perspektiven aufgezeigt, wie bezahlbarer und barrierefreier Wohnraum geschaffen werden und Nachbarschaften inklusiv gestaltet werden können.  

Die Berliner Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung fördert seit 2017 die Berliner Fachstelle gegen Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt „Fair mieten – Fair wohnen“ und die Antidiskriminierungsberatung Alter oder Behinderung.

Die Publikation ist auf der Grundlage des in 2019 organisierten Fachdialogs „barrierefrei und selbstbestimmt wohnen“ entstanden. Beide Beratungsstellen kooperieren an der Schnittstelle von Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt und aufgrund von Behinderung, arbeiten bei diesbezüglichen Diskriminierungsfällen im Bereich Wohnen zusammen und berichten hier aus der Praxis.

Die Publikation zum Download: Barrierefrei-und-selbstbestimmt_Ersch2021.pdf 1 MB

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet ausschliesslich technisch notwendige Cookies, um einen fehlerfreien Betrieb der Website zu gewährleisten. Auf den Einsatz von Cookies zu Analyse- und Marketingzwecken wird gänzlich verzichtet. Wenn Sie auf der Website weitersurfen erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.